Denkst du noch oder tust du schon

Ständig denken, wir darüber nach, was wir tun sollten oder was wir hätten tun können.

Du willst etwas in deinem Leben verändern?

Tu doch einfach mal etwas anders.

Das ist gar nicht so schwer, denn du weist ja was dir nicht gut tut.

Vielleicht hast du jetzt den Einwand, das du nicht weißt ob dir was anderes nicht schadet.
Stimmt .. aber das ist wieder nur dein Denken. Du wirst es nie wissen wenn du es nicht ausprobierst.

Was ist so schwierig daran etwas neues auszuprobieren.

 

Tun ist Verhalten. Verhalten verändert unsere Einstellung, genau wie unsere Einstellung unser Verhalten ändert.
Dein Unterbewußtsein beobachtet dich ständig und prüft die Deckungsgleichheit deines Verhaltens mit deiner Einstellung.
Stimmen beide nicht überein, wird das jeweils falsch taktende Teil angeglichen. Dabei wird als richtig (richtungsweisend) angesehen, wofür du dich bewußt entscheidest.
Nimmst du bewußt eine andere Einstellung an, korrigiert dein Unterbewußtsein dein Verhalten so, dass beide wieder übereinstimmen.
Nimmst du bewußt ein anderes Verhalten an, korrigiert dein Unterbewußtsein deine Einstellung so, dass beide gleichfalls wieder übereinstimmen.

Sehr oft fällt es uns leichter, so zu tun oder zu handeln, als ob. Darum fällt es uns leichter, unser Verhalten bewußt zu verändern als unsere Einstellung. Das bedeutet nicht, alle Sorgen, jeden Kummer, jede Trauer einfach aus dem Leben zu verbannen und wegzuleugnen. Sie sind wichtig, um den Gegenpol, das Glück überhaupt begreifen zu können. Aber es ist sinnvoll, Wege zu kennen, die aus unerwünschten Zuständen herausführen.
Fühlst du dich schlecht, und möchtest gern ein anderes Gefühl verspüren, denke an etwas Schönes und lächle, auch wenn dir gerade nicht danach zumute ist. Dein Unterbewußtsein wird deine Einstellung deinem offensichtlichen Verhalten anpassen. Probiere es aus.

Verhalte dich so, dass dein Tun genau dem Zustand entspricht, in dem du wärst, wenn du dich fühlen würdest, wie du dich fühlen möchtest. Oder, ganz einfach:
Wenn du bedrückt bist, tue besser etwas anderes.