Der Einweihungsweg

Auf der Suche nach Ausbildungen im esoterischen Bereich, sei es nun Schamanismus oder Energiearbeit werden wir immer wieder mit dem Begriff Einweihung konfrontiert.

Reiki Einweihungen kann man sich schon seid einigen Jahren bei e-bay kaufen und auch Schamanische Einweihungen findet man inzwischen dort.  Das geht auch ruckzuck über die Ferne, nach dem Geldeingang wird  einem ein Skript zugeschickt, ein Termin vereinbart „Du brauchst nur eine Stunde“ und danach kannst du dir ein Zertifikat ausdrucken und du bist … was du sein wolltest.
Gerade durch die Energiearbeit hat sich der Eindruck verbreitet, dass wir nur eine „Einweihung“ brauchen um mit den göttlichen Mysterien verbunden zu sein und die Energie nutzen zu können. Ein kleines Ritual und wir sind „Schamane“ oder „Reiki-Meister“.

Ohne lange Ausbildungen, schenkt uns die Geistige Welt durch die großartigen Meister welche diese Einweihungen anbieten, das Wissen und die Erfahrung die wir haben möchten.

Kann es wirklich so einfach sein?

Schalten wir doch mal, den in esoterischen Kreisen verpönten Verstand ein und fragen uns:

Was ist eine Einweihung?

In erster Linie verstehen wir darunter ein Ritual, welches uns in einen bestimmten Rang/Position stellt, z.B. als Schamane, Reiki-Meister usw.

z.B. kennen wir aus den katholischen Reihen die Weihen als Priester.

Auch eine Taufe ist im eigentlichen Sinne eine Weihe.

 

Doch besteht diese wirklich nur aus einem Ritual?

Schauen wir es uns einmal genau an. Viele von uns sind getauft. Bist du alleine du die Taufe ein guter Christ geworden?

Mit diesem Ritual werden wir in die christliche Gemeinde aufgenommen, aber um ein vollwertiges Mitglied zu werden, gehören später vor der Kommunion/Konfirmation noch eine Vermittlung von Wissen dazu und auch eine persönliche Zuwendung zu Gott im regelmäßigen Gottesdienstbesuch.

 

Wenn es um ein Geheimnis geht, kennen wir die Redewendung: „Ich weihe dich ein…“

Was bedeutet es hier?

Ich verrate dir etwas, ich  erkläre es dir. Auch hier geht es darum etwas zu lernen zu erfahren.

Und nun kommen wir zum Anfang zurück. Können wir wirklich alles über Schamanismus oder die Meisterschaft im Reiki, durch eine ca. einstündige Weihe erfahren? Und sind damit in der Lage dieses auch anderen Menschen weiter zu geben?

 

Gerne weihe ich dich in magisches Wissen ein.  Das Wissen und die Wege sind sehr umfangreich.

Die Grundlage ist ein Jahr mit monatlichen Schulungen, in denen es um die Basis von Magie geht.

Sie ist – wie unsere druidische Ausbildung – auf Selbstverpflichtung und selbst gewählten Ausgleich aufgebaut.

Möchtest du mehr dazu wissen, schreib mir eine mail