Psychologie ist Gelaber

Vor kurzen bat mich einen junge Frau um eine Beratung. Es ging ihr schlecht

Und sie hatte das Gefühl alle Problem anzuziehen die sie bekommen konnte. Ich bot ihr eine spirituelle und psychogisch Beratung an, die sie auch gerne angenommen hat.

Nach einer schamanischen Reise – bei der nichts auffälliges zu lösen war – und einem Clearing des Aurafeldes,  ging es ihr gut und bat sie mit noch um Tipps damit ihr das nicht wieder geschieht.

Ich habe ihr dann den Aufbau von  positiven Gedanken anhand von verschiedenen Situation in ihrem Leben erklärt und wie ihren bisherigen Muster, die Negativität immer wieder angezogen haben. Und ein paar Tipps zur „gesunden“ Lebensführung

Es dauerte nur kurze Zeit  … und das nächste Problem hatte sich wieder eingenistet.

Und sie schrieb mir enttäuscht, das „ mein ganzes Psychogelaber“ nix gebracht hätte und es ihr genauso schlecht ginge wie vorher..

Äh … ???

Ja, … Was soll ich dazu sagen/schreiben? Sie will es bestimmt nicht hören

Psychologie ist immer „Gelaber“ –  Worte, die einem Möglichkeiten zur Selbstheilung aufzeigen, aber etwas ändern wollen und auch  tun müssen die Klienten schon selbst.

Eine Beratung hat immer Grenzen. Es ist die Annahme und der Glaube des Klienten an Veränderung und Besserung.

Psychologie kann erklären, Verständnis schaffen, Methoden aufzeigen und Lösungsmöglichkeiten anbieten, aber es ist im Endeffekt nur „Gelaber“

Egal ob ich eine Rauchentwöhung machen, eine Rückführung oder ein Ritual …. Es liegt nicht in meinen Händen was mein Gegenüber daraus macht.

Ich tue mein bestes … der Rest ist Deins 😉