Rituale für eine erfolgreiche Jobsuche

Du brauchst einen neuen Job und suchst schon lange und es will nicht wirklich klappen?

Dann versuch es doch mal mit einem kleinen magischen Ritual.

 

Für dieses Ritual brauchst du nicht viel

deinen Willen
einen offene Stelle (oder eine Firma wo du gerne anfangen möchtest)
Achte bitte gut darauf auf die Stelle mit ihren Anforderungen auch zu deinem Profil passt.

Eine rote Kerze

Kräuter frisch (oder getrocknet) Petersilie, Thymian, Lorbeer

 

Entzünde die Kerze

Rufe die Göttin (oder einen Begleiter deiner Wahl als Unterstützung hinzu)

Schreibe die Bewerbung (Achte bitte auf den guten Stil und Rechtschreibung.)

Streue die Kräuter über das fertige Bewerbungsschreiben. (Bei frischen Kräuter bitte darauf achten das sie keine Flecken hinterlassen)

Stell dir dabei vor, wie die Bewerbung ankommt, wie sie erfreut gelesen wird und du zum Vorstellungsgespräch geladen wirst.

Danke deiner Begleitung für die Unterstützung und versprich etwas als Ausgleich für ihren Beistand.

 

Schicke nun die Bewerbung noch am gleichen Tag ab.

Nach drei Tagen rufst du bei der Firma an und erkundigst dich ob die Bewerbung angekommen ist, damit aktivierst du den Zauber.

Eventuell bekommst du eine Auskunft wie lange es bis zur Entscheidung dauert.

In dieser Zeit zündest du die Kerze jeden Tag für einen Augenblick an und verstärkst die Energie in dem du an die Bewerbung und deine Stelle denkst.

Stell es dir bitte so klar wie möglich vor, was dort deine Aufgabe sein wird und wie wohl du dich dort fühlst.

Falls diese Stelle wirklich zu dir passt, wirst du innerhalb von max. drei Wochen eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch bekommen.

 

Bereite dich gut auf dieses Gespräch vor.
(Zeugnisse, Fähigkeiten, Gehaltsvorstellung, Arbeitszeiten usw..)

Entzünde die Kerze und bitte die Göttin (oder den Begleiter deiner Wahl um Unterstützung)

Fülle dir die drei Kräuter in die Tasche deiner Jacke oder Hose.

Fühle in dich hinein und schau ob du ein starkes positives Gefühl aufrufen kannst.

Kerze verlöschen und auf geht’s …

 

Blessed be…


Comments are closed.