Karma nutzen oder lösen?

„Nichts klappt in meinem Leben.

Ich darf einfach nicht glücklich sein.
Ich werde es nie schaffen, genug  .. zu haben„

Kennst du dieses Gedanken. Was denkst du woher sie kommen? Sind es deine Gedanken, weil dein Leben es dich so gelehrt hat oder sind es Muster die du irgendwann in deiner Kindheit eingeredet bekommen hast.

Psychologisch gesehen ist es eine Prägung die stattgefunden hat und die wir durch Erkenntnis und Verarbeitung auflösen können.

In einigen Fällen ist aber nichts in der Kindheit zu entdecken, dass Ursache dieser Grundeinstellung dem Leben gegenüber sein könnte.

Wir fühlen uns einfach durchgehend mies – schuldig- unfähig.

Auf der spirituellen Ebene wird es uns oft als Karma erklärt.

Karma ist quasi das „Ergebnis“ des Vorlebens. Die Summe der Erfahrungen mit dem wir in diesem Leben angekommen sind.

Karma ist keine Strafe, sondern eine Aufgabe!

Wir haben dann zu lernen, wie wir Schuld auflösen können, wie wir unsere Fähigkeiten entdecken und ausleben können und wie wir unser Glück finden, damit wir komplett werden.

Viele Lichtarbeiter bieten dafür allgemein gehaltene Auflösungen an.
Doch, warum sollte ich mein Karma auflösen?

All meine Taten, all meine Leben haben mich zu dem gemacht was ich bin. Bist du nicht zufrieden mit dem was du bist?

Dann lass uns schauen was wir daran ändern können. Was ist deine Aufgabe, die du zu lösen hast? Wichtig ist es dies zu erkennen, den Schatten zu beleuchten um zu sehen was in dir steckt und wohin dein Weg dich führt.

Wobei ich merke, das viele Lichtarbeiter müde sind, immer die gleiche Arbeit zu leisten, sie wünschen sich nichts sehnlicher als zurück zu kehren in die Ewigkeit, ins Nirvana. Raus aus dem Samsara, dem Rad des Lebens. Das kann ich durchaus verstehen. Dann macht eine Auflösung des Karmas Sinn,  ohne Aufgabe keine Bindung an das weltliche Leben.

Doch nicht für alle ist die Zeit gekommen, noch ist es nicht so weit, habt Geduld ….

Möchtest du mehr über dein Karma wissen, frag mich:


Posted on by iffi

Comments are closed.