Lughnasad

das Erntefest. Überall werden die Felder gemäht. Das erste Brot gebacken, es ist für mich das Fest des Kornkönigs.

Ein Mondfest, das wir nicht zum kalenderarischen Zeitpunkt sondern zum abnehmenden Mond feiern.

Diesem mal kam das feiern irgendwie zu kurz. Der ganze Rummel um den Hauskauf und Umzug hat in unserer Praxis seine Spuren hinterlassen. Es ist kaum noch Zeit und Kraft für die wichtigen Dinge des Lebens.

Der Feier des Lebens/Zyklus  und den Dank an Mutter Erde und Vater Sonne.Als ich mir nun endlich mal die Zeit genommen hab und mich hingesetzt habe um die Spirits zu fragen wie ich denn diesmal danken kann, welches Ritual ich machen soll, kamen sehr interessante Informationen … 😉

Tut dir selbst was gutes, wenn du dich ehrst, dann ehrst du mich .

Einen Altar schmücken? wozu, geh hinaus und sieh wie reich mein  Altar gedeckt ist.

Und ich ging hinaus und sah den Segen …  ich sah und fühlte und schmeckte …
und spürte eine tiefe Dankbarkeit.
Danke für das Alles

13942266_1411502598876811_1388048657_n apple-1562069_1280 blackberries-1539540_1280 dandelion-1376884_1280 ear-1562869_1280

 

 

 

 


Posted on by iffi

Comments are closed.