Julmond

Am Mittwoch den 14. Dezember ist Vollmond, genauer gesagt um 01:05:36 Uhr

Es ist der Julmond im Weihemonat.

Ein schöner Zeitpunkt für eine Einweihung
Was bedeutet es eigentlich, eine Weihe zu bekommen?

In erster Linie denken wir vielleicht an die Weihe als Priester oder Mönch, wenn wir christlich aufgewachsen sind, wenn du es ablehnst, dann fällt dir vielleicht eine Reiki-Einweihung ein.

Mit dem Ritual einer Weihe wird jemand oder etwas einen einer besonderen Aufgabe zugeführt. Es ist ähnlich einer Initiation, aber anders als durch die eigene Erfahrung der Schwelle werden wir bei einer Weihe in einen Stand erhoben.

z.B. beinhaltet eine Taufe das Weihsakrament. Wir werden dadurch in die evangelische oder katholische Gemeinschaft aufgenommen. Im Osten kennt man die Jugendweihe, sie beinhaltet keinen Glaubenskontext, sondern zeigt an, das ein Kind erwachsen wird.

Worin können wir geweiht werden, genauer gefragt; Worin bist du vielleicht schon geweiht?

Wenn wir das Internet durchforsten werden wir sehen das es nichts gibt, was es nicht gibt. 😉

In jede Farbschwingung, in jeden Engel, in jeden aufgestiegenen Meister. Christusenergie, Delphinenergie, Elfen und Naturgeister ….. und das ganz klassische Reiki zu vergessen.

Für mich gehört zu jeder Energiearbeit, nicht nur die Einweihung sondern auch eine fundierte Ausbildung wenn man mit anderen Menschen arbeiten möchte.

Alleine die Einweihung ist ein Ritual zur Anbindung an die Energie und die bewusste Annahme der damit verbundenen Aufgabe.

Mit dem heutigen VollmondRitual wollen wir uns an eine Weihe erinnern und ihre Energie erneut aufrufen.

Such dir einen ruhigen Platz im Licht des Mondes (Egal ob draußen oder drinnen)

Du brauchst deine Mondkerze und ein Symbol für deine Weihe z.B. einen Gegenstand oder ein Zeichen. Eine Kerze in einer für dich angemessenen Farbe für diese spezifische Energie. Eventuell etwas zum Aufschreiben wenn du magst

Entzünde deine Mondkerze und bitte die Präsenzen des Mondes (egal ob Gott, Göttin, Engel oder sonstige Spirits herbei). Ihre Energie wird dich tragen und verbinden, so ist es oft einfacher.

Bitte sie dich bei der folgenden Aufgabe zu unterstützen.

Erinnere dich an eine Weihe … egal ob Taufe, Hochzeit, Reiki oder sonstige Einweihung. Entzünde die dafür gedachte Kerze.

Gehe in das Gefühl der Erinnerung, wie war es für dich? Warst du aufgeregt? Fühltest du dich gut vorbereitet? Wie hat es sich angefühlt, davor und danach?

Wenn du magst, kannst du etwas aus dieser Weihe für dich vollziehen?

Bitte deine Spirits um Begleitung;Ich bitte um eure Hilfe, euren Segen … bitte unterstützt mich .. oder ähnliches.

Du kannst z.B. ein Tauf Gebet sprechen, oder deinen Hochzeitversprechen wiederholen oder dir Reiki geben, was immer dir in Bezug zu deiner Weihe einfällt.

Spüre in dich hinein. Wie fühlt es sich heute an?

Wie würdest du es heute sehen? Was ist deine Verbindung/deine Aufgabe, die du damit trägst? Was hat sich für dich mit dieser Weihe verändert?

Versuche dieses dadurch gewonnene Wissen in einen Satz zu fassen …  oder ein paar 😉

Rufe nun die Weihenergie wieder auf und sprich nur als Verstärkung diese Satz mit der Kraft der Gegenwart. Nutze dafür auch den Gegenstand oder das Symbol welches du mitgebracht hast.

Spüre erneut wie es sich für dich anfühlt.  Lass dir genügend Zeit die Energie wahrzunehmen. Versuche es nicht schnell hinter dich zu bringen, sondern genieße die Energie, die Zeit mit dir, erfahre die Schwelle einer Einweihung als etwas wundervolles.

Wiederhole es ruhig einige Male, bist du ein gutes Gefühl hast.

Du wirst merken das eine Weihenergie sich ändert, kraftvoller, klarer werden kann, wenn wir sie für uns wiederholen.

Bedanke dich bei den Spirits für diese Erfahrung.

Beende das Mondritual in dem du die Kerzen verlöscht.

Falls du vielleicht einmal Schwierigkeiten hast, dich mit dieser Erfahrung oder Energie zu verbinden, entzünde einfach die Kerze und du wirst sehen, das sofort ein Kontakt entsteht.

Herzlichen Dank für dein Vertrauen 😉

 

 

 

 

 

 

 

 


Comments are closed.