Mittwinter – Geburt des Lichtes

Heute haben wir den 21.12. Mittwinter,  … die längste Nacht des Jahres.

Ab Morgen wird es dann wieder Sommer ;). Das Licht wird neu geboren.

Ein kleines Ritual für die Dunkelheit und das Licht ist also angemessen.
Ja richtig gelesen, auch für die Dunkelheit, denn sie ist die Mutter aus der Alles entsteht.
Aus ihr entspringt das Licht.
Selbst bei den Christen wird Gottes Sohn von einer Frau geboren.
Heute ist die Mutternacht und wir warten die lange Nacht auf die Geburt des neuen Lichtes.
Lasst uns heute mit unseren Gedanken bei der Mutter sein.
Mutter Erde, Mutter Göttin … welches Bild ihr auch immer habt.

Vielleicht denkt ihr zur Einstimmung, dabei an eure eigene Mutter und eure Geburt.
Oder an die Geburt eurer Kinder.
Welche Leistung ist es ein Kind auf die Welt zu bringen und welch überragendes Glück
neues Leben zu schenken.
Hierbei fühle ich große Dankbarkeit.

Danke Mutter.
Auch die Dunkelheit können wir in ein kleines Ritual einfliesen lassen.
Lass alle Lichter verlöschen und nimm Dunkelheit war.

Und dann irgendwann, zünde eine Kerze an, ganz bewusst, bringt das Licht wieder in deine Welt.
Mit der einen zünde andere an (auch sehr schön als Gruppenritual)
bis das Licht deine Welt wieder erhellt.


Comments are closed.