22.12. Raunacht Begrüssung des Lichtes.

Heute morgen habe ich die Begrüßung des Lichtes, gefeiert.

Etwas 1,5 Stunde saß ich im Dunkeln und erwartete das neue Licht.

Ist das alles, wird sich vielleicht der eine oder andere fragen. Eine Stunde sitzen, ist das ein Ritual? Ja genau das ist es.
Innere Einkehr und bewusste Wahrnehmung. Rituale mit großen Roben und vielen Worten sind toll, aber solange die innere Wahrnehmung dazu fehlt, sind sie leer und sinnlos.

Es ist trübe und es regnet, als ich rausgehen will, wird aus dem leisen nieseln, ein heftiges Tropfen. Leider wird das heute nix mit strahlendem Sonnenaufgang.
So setze ich mich ins Dunkeln unseres Meditationsraums und warte …

Ganz langsam, kaum merklich begannen sich Schatten aus dem Dunkel zu lösen,Formen um mich herum zu entwickeln.
In der Dunkelheit sind wir ohne Raum um uns herum, ganz bei uns selbst. Da ist nichts sichtbar dem wir einen Namen geben können. Auch wenn wir wissen das da ein Stuhl steht, eine Wand ist … sie ist für uns nicht sichtbar, unsichtbar. So wie die anderen Welten um uns herum oft für uns sind.

Immer mehr ist zu erkennen.
Doch ist die Dämmerung noch nicht der Sonnenaufgang
Wann ist es wirklich hell?

Für mich ist es der Zeitpunkt an dem ich anfing Farben wahr zu nehmen.
Das war kurz vor halb 9 Uhr bei uns der Fall. Erst wurde das Rot sichtbar, das Gelb zu vermuten,
dann folgten die anderen Töne, wie blau und grün …

Wenn wir die Welt in all ihren Farben sehen, dann ist es hell.
Mit dem Sonnenaufgang habe ich eine Kerze entzündet und das Licht so mit ins Haus gebracht.
Kurz durch jeden Raum gegangen und eine Kerze entzündet, bis das Haus auf innen erhellt war.

Nun ist der neue Tag angebrochen …. ich wünsche euch einen guten Morgen.

 

Wie wäre es  als Ritual heute Abend mal nur mit Kerzenschein aus zu kommen.

Ich weiß es ist schwierig . In der Küche  oder im Bad ohne elektrisches Licht, können wir uns kaum vorstellen.

Doch probiert es einmal.

Und wenn es nur eine halbe oder eine Stunde ist. Vielleicht ganz romantisch zum Essen,

oder bei Kerzenschein zu Baden oder Duschen, es ist wunderschön und sehr beruhigend.

Habt ihr es schon mal  gemacht?

Einfach mal das elektrische Licht, den Fernseher und PC auszulassen

und die Welt um dich herum in einem anderen Licht zu sehen.


Comments are closed.