Schwarz und weiß

weiß und schwarz.  Kleinkariert oder große gemustert? Gerade habe ich ein einer Gruppe bei FB eine Anfrage gelesen, in der das Wörtchen „Schwarze Magie“ auftauchte. Und ruck zuck wurde der Thread geschlossen. „Schwarze Magie unterstützen wir hier nicht“Dazu müsste man natürlich erstmal definieren, was schwarze Magie überhaupt ist. „Etwa das jemanden Schaden zufügt, sowas wie Voodoo .. „werden die meisten wohl sagen.

Mal abgesehen davon das Voodoo eigentlich eine Heilarbeit ist. Ja, bewusster Schadenzauber ist nicht nett. Aber auch „gut gemeinte“ weiße Magie kann ganz böse ins Auge gehen. Da hab ich schon Sachen erlebt, die waren echt heftiger als so mancher schwarzer Versuch.  Gut gemeint, ist nicht gut gemacht und auch nicht für jeden sinnvoll.

Ich bin überzeugt, das jede Hexe die ihr Handwerk beherrscht, sowohl weiß wie auch schwarzen Zauber weben kann.  Und da wir uns auch mit der Dunklen Seite auseinandersetzen müssen. Schattenarbeit …  nur so können wir entscheiden und wählen, was wir wollen.

Ich bin sowohl Licht wie auch Schatten …


Comments are closed.