Hexenkreis

Gestern abend haben wir im Hexenkreis Kerzen für das kommende Imbolc verziert. Dazu haben wir uns erstmal mit der Symbolik des Frühlingsfestes und der Göttin Brigid beschäftigt.

Die ersten warmen Strahlen der Sonnen, die Wiederkehr der Vögel, das erste Grün, die Schneeglöckchen, die Weidenkätzchen, die Braut, der Kranz, … und nicht zu vergessen Brigids Element; das Feuer und Brigids Cross, 

Das Kerzenziehen ist eine wundervolle Arbeit für die Winterzeit. Ist aber auch ziemlich aufwendig für einen Abend, also haben wir uns am heutigen Treffen mit dem gießen von Kerzen und Pentakeln und dem Verzieren dieser begnügt.

Wir brauchen genügend Wachs, entweder als Fertiggranulat oder aus Kerzenresten und eine Form. Das kann eine einfache glatte Dose sein oder auch dafür extra gefertigte Gußformen. Auch eine Tasse oder ein kleines Bügelglas kann ein wunderschöner Kerzenständer sein.

Während wir die Wachsreste im Wasserbad (einige Dosen in einem Topf) erhitzten, werden wir unser Inhaltstoffe für die Kerze zusammen stellen.
Welche Farbe soll sie haben? Es gibt Pigmente – flüssig oder fest – zum Einfärben. Auch Wachsmalstifte haben den gleichen Effekt
Eine rein weiße Kerze bekommt man nur aus neuem Wachs, Reste weisen meisten  Verschmutzungen auf, welche die Kerze in einem undifinierbaren blau grau erscheinen lassen. Durch das Einfärben sind sie dennoch zu verwenden.

Wir können ätherische Öle als Duftstoffe oder auch Blütenblätter, Samen, Räucherpulver als Beimischung hinzugeben.
Auch kleine Metallelemente wie Flitter und Sterne sind möglich. Überlege gut was sie für dich repräsentieren. Alles was du hinzugibst hat eine Wirkung. In diesem Fall ist weniger oft mehr.
Einiges kannst auch auf der fertigen Kerze durch Ritzungen oder Aufsetzen anbringen.

Es gibt dünne Wachsplatten zu kaufen, aus ihnen kannst du Verzierungen ausschneiden oder mit kleinen Förmchen ausstechen.

Als besondere Zugabe können wir einen kleinen Zettel mit einem Wunsch in den Boden der Kerze eingießen. Sei dir aber sicher, dass der Wunsch die ganze Zeit über wirkt, wenn die Kerze brennt.
Bitte immer einen genügend dicken Boden angießen, niemals den Docht bis zum Ende der Kerze ragen lassen. Nur so ist sicher, das sie vor dem vollständigen Abbrennen verlöscht.

Nach dem Gestalten haben wir in einem kleinen Ritual mit einer Trommelreise Brigid gebeten unsere Kerzen zu segnen

Fröhliches Imbolc. Sei gesegnet.

 

 

 

 

 

 


Posted on by iffi

Comments are closed.