• Category Archives Jahreskreis
  • Grimoire » Jahreskreis
  • Hexenkreis

    Gestern abend haben wir im Hexenkreis Kerzen für das kommende Imbolc verziert. Dazu haben wir uns erstmal mit der Symbolik des Frühlingsfestes und der Göttin Brigid beschäftigt.

    Die ersten warmen Strahlen der Sonnen, die Wiederkehr der Vögel, das erste Grün, die Schneeglöckchen, die Weidenkätzchen, die Braut, der Kranz, … und nicht zu vergessen Brigids Element; das Feuer und Brigids Cross,  Continue reading  Post ID 949


    Posted on by iffi
  • 2018

    Die Zeit bewegt …  sich über den Punkt der Unendlichkeit.

    Kennt Ihr die liegende Acht, das Mathematische Symbol für Unendlich.

    Ja, mathematisch, nicht esoterisch … wobei im Prinzip beides das gleiche ist.

    Mathematik ist eine Geheimwissenschaft – nur was für Eingeweihte

    Und sie ist Magie. Vieles ist auf Zahlenmagie aufgebaut.

    Wir sind in der Schlaufe der Unendlichkeit immer an dem Kreuzungspunkt, von da aus können wir uns in die 

    Vergangenheit und auch die Zukunft bewegen..

    Magie zu weben, ist die Verknüpfung dieser Fäden,

    Continue reading  Post ID 949


    Posted on by iffi
  • Räuchern, räuchern, räuchern ;)

    Das Räuchern mit Harzen, Kräutern und Hölzern ist eine meiner Liebingsbeschäftigungen. 

    Eigentlich das ganze Jahr über, aber in der dunklen Zeit macht es mir besonders Freude.

    Die Kräuter des Sommers sind getrocknet, nun können wir sie zu wundervollen Räuchermischungen verarbeiten. Continue reading  Post ID 949


  • Barbara Tag

    Mit dem Vollmond starten wir in die Adventszeit, die dunkle Zeit der Vorfreude, des Wartens auf die Geburt des Lichtes. Sowohl im Christlichen wie auch im Heidnischen.
    Wie am Ende einer Schwangerschaft beginnt man mit den Vorbereitungen für das neue Leben, für das neue Jahr.
    Heute ist Barbara Tag.
    Fast ein jeder kennt den Brauch, am Barbaratag, am 04. Dezember einen Obstbaum-Zweig zu schneiden und bis Weihnachten in eine Vase zu stellen. Wenn er bis dahin erblüht, weiß das auf ein gutes erfülltes neues Jahr hin. Continue reading  Post ID 949


  • Mabonfeier

    mit ein paar Freunden und Teilnehmerinnen des Hexenkreises haben wir Mabon gefeiert. Wir haben den Termin auf ein Wochenende geschoben und nicht daran gedacht das wir gleichzeitig eine Weihnacht hatten.

    Aber trotzdem oder gerade deswegen war alles wunderschön und verlief reibungslos.

    Mabon ist mein Lieblingsfest. Ich mag den Herbst wenn es schon früh dunkel wird und Kerzen oder das Feuer die Dunkelheit erhellen und es trotzdem noch warm genug ist draußen zu feiern.

    Ein Feuer … ein Opfer … der Dank an Mutter Erde

    Äpfel, junger Wein … etwas Käse und Brot dazu … was braucht man mehr um glücklich zu sein.
    Mabon_0849Mabon_0842Mabon _0461

     


  • Mabon

    Wir haben September das kommt aus dem Lateinischem Mensis Septimus, der siebte Monat. Das liegt daran das sich die Monate mit der Kalenderreform der Umstellung vom römischen auf den Gregorianischen Kalender verschoben haben.

    Im Althochdeutsch heißt der Monat Scheiding, der Herbstmond, der Hell vom Dunkel trennt. Wir spüren die zunehmden Dunkelheit schon ganz deutlich. Es sind schon fünf Stunden mehr als im Hochsommer. Continue reading  Post ID 949


  • Seedbombs

    Die Ernte wird eingebracht, der Same ist reif. Also ist der Herbst eine gute Zeit zu säen.
    Machen wir es wie Mutter Natur und verteilen Samenbomben.

    Seedbombs selber machen
    Die Zutaten:
    1. Blumenerde
    2. Saatgut
    3. Schüsseln
    4. Küchenwaage
    5. Handrührgerät
    6. Dosierlöffel
    7. Kuchenblech
    8. etwas Wasser
    Die Zutaten zusammen rühren und mit den Händen zu gleich großen Kugeln formen.
    Aufs Backblech legen und an einem warmen Ort oder gleich im Backofen bei 50°C 4-5 Std trocknen.

     


  • Ritual zur Sommersonnenwende

    Mittsommer, die Hochzeit des JahresMittsommer_6157 - Kopie

    In diesem Jahr haben wir ein Litha Ritual im großen Kreis gefeiert. Jetzt haben wir ja den Platz dazu 😉

    Im Ritualkreis haben wir ein Feuer entfacht und die Nacht durchgemacht. Da auch eine Druidenschülerin ihre Wachnacht ging, war es doppelte Motivation bis zum Sonnenaufgang wach zu bleiben.

    Mittsommer_6265 - KopieMittsommer Feuer Kräuter_6344Mit einigen schamanischen Trommlern zusammen haben wir das Ritualfeuer entzündet

     

     

     

     

     

    Sträuße aus Sommerkräutern, allen voran das Johanniskraut, die wir durchs Sonnenwend Feuer zogen, sollen Kraft und Schutz für den Rest des Jahres vermitteln.Mittsommer Feuer_6332 - KopieMittsommer Feuer_6292

     


    Posted on by iffi
  • Frühlings -Tag und Nachtgleiche

    Heute ist  Frühlingsanfang, aber nur wenige wissen, warum. Der Begriff Tag und Nachtgleiche erklärt es eigentlich recht einfach. Tag und Nacht sind gleich lang. Die Dunkelheit des Winters weicht und die Sonne übernimmt wieder das Regime über die kommende Zeit.Obwohl der Frühlings-Equinox  heute auf dem 20. März liegt, wird Ostera fast überall noch am 21. März gefeiert. Das liegt an einer kleinen Variablen im kalendarischen Eintrittszeitpunkt der Sonne, der liegt jeweils zwischen dem 19 und dem 21.März.

    Wann ist denn nun der passende Zeitpunkt werden sich einige ganz genaue Heiden fragen. Ich meine: Lasst uns doch einfach 3 Tage lang feiern 😉 Continue reading  Post ID 949


    Posted on by iffi