• Category Archives Mond
  • Grimoire » Mond
  • Vollmond Ritual

    Heute möchte ich mal wieder mit der Reihe der Vollmond Meditationen weiter machen.

     

    Der Vollmond (mit Mondfinsternis im Asiatischen Raum) steh im Zeichen des Löwen, im Sonnenzeichen des Wassermann. Das Feuerelement in Verbindung mit dem Luftelement kann zu einer heftigen Herausforderung werden.
    Vielleicht merkt ihr den Einfluss schon in den letzten Tagen und es wird die nächsten zwei drei Tage nicht besser,
    Immer wieder kann es zu „explosiven“ Situationen kommen, bevor sich der Mond am 02.02 in das Zeichen der Jungfrau verabschiedet und die Gefühle wieder fließen können.

    Dieser Vollmond eignet sich gut um alle Strukturen aufzulösen. Wie ein Sturm kann er seine Energien entfalten um festgefahrene Gedanken und hindernde Muster aufzubrechen.
    Das ist nicht immer angenehm und kann erstmal ein Gefühl der Verunsicherung und Verwirrung hinterlassen.
    Warum reagiert mein Partner, mein Chef – oder wer auch immer – so heftig. Was habe ich ihm getan?
    Vielleicht merkst du auch selbst, wie du zunehmend gereizter wirst und den einen oder anderen heftigen Gedanken und Ausbruch unterdrückst?
    Das hilft nur eingeschränkt, denn die Energie ist da und muss raus.
    Sie will gelebt werden.
    Das bedeutet nicht das du nun jeden der dir quer kommt, angehen sollst.
    Im Gegenteil, nutze diese Energie in dem du sie dort hin lenkst, wo sie ihren Platz hat. Continue reading  Post ID 955


    Posted on by iffi
  • Ritual zum Wandeln

    Wir können die dunkle Jahreszeit auch sehr gut nutzen, um uns mit unseren eigenen dunklen Aspekten zu beschäftigen. Es ist wichtig, seine dunklen Seiten zu kennen und sie genauso anzunehmen und anzuerkennen wie seine lichten Seiten. Denn beides gehört einfach zusammen.

     Was ist Licht und was ist Dunkelheit?

     Welche Aspekte an dir magst du nicht? Continue reading  Post ID 955


    Posted on by iffi
  • Lughnasad

    das Erntefest. Überall werden die Felder gemäht. Das erste Brot gebacken, es ist für mich das Fest des Kornkönigs.

    Ein Mondfest, das wir nicht zum kalenderarischen Zeitpunkt sondern zum abnehmenden Mond feiern.

    Diesem mal kam das feiern irgendwie zu kurz. Der ganze Rummel um den Hauskauf und Umzug hat in unserer Praxis seine Spuren hinterlassen. Es ist kaum noch Zeit und Kraft für die wichtigen Dinge des Lebens.

    Der Feier des Lebens/Zyklus  und den Dank an Mutter Erde und Vater Sonne. Continue reading  Post ID 955


    Posted on by iffi
  • Vollmond zur Sommersonnenwende

    Heute  haben wir  Vollmond und es ist der Abend der Sommersonnenwende – was für eine Mischung. Wenn da die Elfen und andere Geister nicht aktiv werden und sich Türen öffnen, wann sonst?!

    Wie an allen Festtagen sind auch heute die Schleier zwischen den Welten dünn und so manch ein Wesen, des kleinen Volkes kommt neugierig schauen, was es zu feiern gibt.  Ein kleines Geschenk, ein Gabe aus Milch und Honig lockt sie vielleicht auch zu dir. Damit lassen sich auch einige weniger nette Kobolde besänftigen. Mit Kränzen aus Kräutern kann man auch wirkungsvollen Schutz für Heim und Hof – vor bösen Hexen 😉 – erlangen. Continue reading  Post ID 955


    Posted on by iffi
  • Vollmond im Mai

    Wir feiern Beltane. –  Ups, werden viele denken. Beltane hatten wir doch schon. Am 1. Mai.

    Stimmt viele feiern Beltane kalendarisch am 1. Mai.  Das ist für uns Walpurgis Nacht. die Heilige Walpurga passt gut zu christlichen Kalender 😉

    Und natürlich ist es einfach die Energie auf einen kalendarisch festgelegten Tag zu bündeln, zumal am Wochenende oder einem gesetzlichen Feiertag (Tag der Arbeit) alle frei haben und wir die Energie voll ausnutzen können. Leider mischt sie sich an diesem Tag mit allem möglichen. Continue reading  Post ID 955


    Posted on by iffi
  • Das dunkle in mir

    In den letzten Tage habe ich im auf einen Impuls von außen mit dem Dunklen Energien in mir beschäftigt.

    Das Dunkel macht den meisten Menschen Angst. Wir sind im Alltag auf unsere Augen angewiesen und durch die Einschränkung des Sehsinns fühlen wir uns hilflos.  Doch das wahre Wesen ist nicht mit den Augen sichtbar. Viel besser können wir es in der Dunkelheit erspüren, wenn wir die Augen schließen und auf unsere Gefühle und inneren Bilder achten. Continue reading  Post ID 955


    Posted on by iffi